Fenix HL10 Stirnlampe

Fenix HL10 005

Heute möchte ich euch die Fenix HL10 Stirnlampe vorstellen. Da die Serie erst ganz aktuell überarbeitet worden ist und ich auch noch die alte Version besitze, werde ich öfters einen Vergleich alt gegen neu anstellen.

HL10 2016 (neu)
Fenix HL10 005

HL10 2015 (alt)
Stirnlampen 0241

Stirnlampen 0261

Beide im Vergleich
Fenix HL10 007

 

Verarbeitung

Die Verarbeitung ist , um es kurz zu fassen, tadellos. Die Gewinde laufen satt, die Anodsierung ist fehlerfrei.

 

Bedienung

Die Bedienung ist simpel und völlig intuitiv.
Lang drücken – An, klicken für Modiwechsel, lang Drücken – Aus. Thats it. 3 Stufen, kein Geblinke.

Die alte Version hatte eine Cree XP-E verbaut mit sehr kaltem Licht. Die 2016er Version der HL10 hat eine Philips Luxeon LXZ2-5770 LED verbaut welche eine angenehme reinweisse Lichtfarbe mit Tendenz zum Neutralweiss ohne störende Farbeinflüsse erzeugt.

 

Modi

70 Lumen – 40min (Alkaline) / 1h (eneloop)
30 Lumen – 2:30h (Alkaline) / 3:10h (eneloop)
4 Lumen – 24h( Alkaline) / 26h (eneloop)
Betrieben wird die Lampe mit 1x AAA Zellen.

Vollzog die alte Version nach fünf MInuten einen timergesteuerten Stepdown auf die mittlere Stufe, bleibt die neue Version permanent auf der gleichen Leistung. Das freut das Flashyherz.

 

Laufzeitdiagramm
25.05.2016_Fenix HL10 ~01

Die ältere Ausgabe musste noch mit nackter LED ohne Reflektor auskommen, nun verfügt die neue Version noch dazu über eine Streuscheibe, die bei Bedarf über die LED gedreht werden kann. Ist die Lampe dabei in der Halterung, bedarf es hierzu aber spitzer Finger.

Spot
Fenix HL10 009

Flood
Fenix HL10 010

Eine einfache, aber funktionierende Konstruktion.
Fenix HL10 008

Die Lampe wird in einen einfachen Kunststoffhalter eingeclipst. Er hält, aber hier hätte ich mir den Metallclip der vergangenen Version gewünscht. Die einzig verfügbare Farbe für das Stirnband.
Fenix HL10 012

Die Tailcaps. Auch die neuere Ausgabe hat eine Aussparung von etwa 11 x 1.5mm. Das schreit geradezu danach hier einen Magneten anzubringen. Hier links im Bild habe ich einen Magneten mit Sekundenkleber angebracht, schwarz lackiert und mit Epoxy vergossen.
Fenix HL10 011

 

Beamshots

Nun gehts ans Eingemachte. Neu vs. Alt
Fenix HL10 013

Fenix HL10 014

Fenix HL10 015

Fenix HL10 016

Outdoor
Lauflampe MS 021

 

Fazit

Bei Anwendungen bei denen wenig Licht gebraucht wird, oder ein kleines Packmaß und geringes Gewicht gefragt sind, spielt die Lampe ihre Stärken aus. Ihre bevorzugten Einsatzbereiche sehe ich hier beim Wandern, Campen, Notfalllampe im Auto etc. Die Lichtfarbe ist sehr angenehm, bei Bedarf ein gutes Stück Reichweite, oder ein recht gleichmässiges Lichtbild fürs abendliche Lesen. Das passt.
Einzig die Farbgebung mit babyblauem Stirnband trifft meinen Geschmack überhaupt nicht. Bitte Fenix, legt das alte Stirnband wieder dazu.

Auch wenn meine Testberichte unabhängig sind und ich immer versuche mit einer möglichst hohen Objektivität zu testen, bin ich gestzlich dazu verpflichtet diesen Artikel als Werbung zu kennzeichnen.