Olight I1R Schlüsselbundlampe

Kurzvorstellung Olight I1R Schlüsselbundlampe

Dieses Mal gibts ausnahmsweise nur eine kleine Kurzvorstellung. Olight hat eine neue Schlüsselbundlampe auf den Markt gebracht. Die Kleine hört auf den Namen I1R, liefert bis zu 130 Lumen und kann direkt über ein Micro USB Kabel geladen werden.

DSC06641_edited

Ich habe die Lampe zu Testzwecken kostenlos erhalten. Vielen Dank an Olight hierfür.

 

Technische Daten / Herstellerangaben

DSC06651_edited

 

Lieferumfang

DSC06650

DSC06652

DSC06655_edited

DSC06640_edited

 

Aufbau / Verarbeitung

Die geradezu winzig anmutende Olight I1R Schlüsselbundlampe ist komplett aus Aluminium gefertigt und lässt sich lediglich in zwei Teile zerlegen. Kopfseitig sitzt die Luxeon TX LED hinter einer TIR Linse, welche das Licht breit streut. Auf der anderen Seite ist der Micro USB Anschluss nach Abschrauben des Kopfes zugänglich. Der integrierte Akku lässt sich nicht entnehmen. Die Riffelung an den beiden Enden der Lampe erleichtert die Bedienung. Das Gewinde läuft satt und sauber. An der Verarbeitung habe ich nichts auszusetzen.

DSC06646

 

Bedienung

Die Bedieung ist schnell erklärt. Die I1R verfügt über zwei Leuchtstufen die per Drehen des Kopfes erreicht werden. Mit gelöstem Kopf ist die Lampe aus, in mittlerer Stellung wird die Niedrige, mit ganz angezogenem Kopf die höchste Leuchtstufe aktiviert. Zum Laden muss der Kopf komplett abgeschraubt werden, was bei dieser Art Lampe meistens so üblich ist. Den Ladevorgang zeigt die Lampe durch Leuchten einer roten LED an, die grün wird sobald der Ladevorgang abgeschlossen ist.

DSC06661

 

Beamshots

Die 130 Lumen der Olight I1R reichen durchaus um sich sicher zu orientieren. Die zweite Stufe ist gut abgestimmt für den unmittelbaren Nahbereich. Dabei kommt die Lampe ohne störende Farbeinflüsse aus, lediglich die Korona um den Spot ist etwas wärmer, was draußen jedoch nicht auffällt.

Whitewallshots

20180609_002256

20180609_002623

Outdoor

20180609_231711

20180609_231726

20180609_231823

20180610_001131

 

Messkurve / Laufzeit

Alle Messungen wurden mit nicht geeichtem Hobbyequipment durchgeführt und sind daher nicht verbindlich. Nach etwa 16 Minuten sinkt die Helligkeit auf einen geringen Restwert.

Screenshot_20180607-221001_Science Journal

 

Bilder

20180609_003258

Die Lampe ist nach IPX8 Wasserdicht. 20180607_165121

DSC06647

 

Fazit

Die kleine Olight I1R überzeugt mich. Sie trägt am Schlüsselbund aufgrund der geringen Größe nicht auf und ist sauber verarbeitet. Auch das Lichtbild ist praxisgerecht und angenehm. Manch einer könnte sich vielleicht an dem nicht wechselbaren Akku stören, aber bei dem fairen Preis der Lampe ist das verschmerzbar. Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, wäre das eine Version mit warm weißer oder High Cri LED.

Auch wenn meine Testberichte unabhängig sind und ich immer versuche mit einer möglichst hohen Objektivität zu testen, bin ich gesetzlich dazu verpflichtet diesen Artikel als Werbung zu kennzeichnen.